Tage am Meer

Es ist wieder soweit. Wie jedes Jahr rückt die Urlaubszeit näher und als bewegungsintensiver Aussie muss man schon gut überlegen, wo viel Platz zum rennen und toben ist. Für mich und meine Chefs ist das natürlich ein ausgedehnter Strand. Unser Ziel steht damit fest – an die See!

Für die unter Euch, die noch keine Idee haben oder sich die Pfoten wund googlen nach Feriendomizilen, in denen auch Hunde gern gesehen sind, haben wir mal ein paar schöne Seiten gefunden. Vielleicht ist ja Euer Traumziel dabei.

Ferien mit Hund
4Pfoten Urlaub – Allgäu
Mein Haustier
Holidays with Pets (deutsch)

Wenn Ihr noch mehr Tipps habt, freue ich mich auf Eure Kommentare.
[Kommentare werden nach Prüfung freigeschaltet. Eure E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.]

Fellige Grüße
Euer Moses

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Jetzt gibt’s was auf die Ohren

Manchmal muss sogar das sein. Meine Chefin hat mal recherchiert und Folgendes dazu gefunden:

Ohren reinigen beim Aussie

Der Gehörgang reinigt sich normalerweise von ganz alleine. Zu viel Ohrenschmalz oder Haare im Gehörgang können eine gute Ventilation jedoch verhindern. Ohrenreiniger oder Spülungen schaffen Abhilfe. Einfach ins Ohr träufeln und gut einmassieren. Wenn der Hund sich im Anschluss schüttelt, fliegen Schmutz und Ohrenschmalz gemeinsam mit der Lotion nach draußen. Ohrenstäbchen eignen sich allerdings nicht zur Pflege und können mehr Schaden anrichten als nutzen. Auf keinen Fall sollten Sie ihn den Gehörgang geschoben werden.

Sind nur die Ohrmuscheln verdreckt, so reicht das Auswischen mit einem feuchten Lappen. Immer vom Gehörgang weg wischen, um keinen Schmutz dort hineinzuschieben. Hinterher die Ohren einfach abtrocknen und dabei noch schnell auf Fremdkörper, Grassamen, Rötungen, Wunden, Milben usw. untersuchen. Fertig.

Übrigens:
Wenn der Aussie den Kopf schief hält, sich auffällig oft an den Ohren kratzt oder dauernd den Kopf schüttelt können dies Anzeichen für eine Entzündung oder ein Hinweis auf Parasiten sein. Ein Besuch in der Tierarztpraxis ist angeraten.

[gefunden bei: myaustralianshepherd.de]

Merken

Na sowas – Hundemobbing?

    • Der will doch nur spielen!
    • Die machen das schon unter sich aus!
    • Meiner hat noch nie…!
    • Das iss´n ganz Lieber! 

Alles schon erlebt. Wir haben einen tollen Artikel dazu gefunden. Und wenn Ihr Eurem besten Freund und Euch selbst helfen möchtet, einfach lesen und richtig handeln.

Mobbing unter Hunden: Wenn aus Spaß Ernst wird

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken